Die Hochschulerfrischerin zum Anfassen.

Am 05.11.2018 war ich an der Goethe-Universität eingeladen, um über mein Leben und meinen kurvigen Lebensweg zu sprechen. Mein Publikum waren vor Allem Geisteswissenschaftler*innen.

Schaue ich auf meinen Lebensweg, dann fallen mir folgende Schlagworte ein:

aufgewachsen in einer Diktatur, Mauerfall mit Euphorie erlebt, die USA 1 Jahr erkundet, Abitur in Brandenburg, 2 Studiengangwechsel, 2 Kinder während des Studiums, totale Erschöpfung, 3 Therapien, 10 Jahre Berufspraxis als Angestellte, angeschrien von Entscheider für Gründerzuschuss, Unternehmensgründung mit vollem Risiko, gemütliches Haus in der Pfalz, liebevolle und ehrliche Freunde und Familie, Leidenschaft und endlich angekommen.

Es war ein ehrlicher Vortrag. Ein emotionaler Vortrag – mit Höhen und Tiefen und Kreuzungen, welche mich SO weit gebracht haben. Meine Schlüsselerlebnisse waren meine Coaching-Ausbildung (dort traf ich Schlüsselpersonen und Gleichgesinnte), ein Clown-Seminar (dort lernte ich meine 2 Extrempole kennen und lieben) sowie meine Unternehmensgründung (um GENAU das zu tun, was ich liebe).

Heute lebe ich ein Leben, was ich mir gewünscht und erträumt habe. Ich bin regelmäßig voller Adrenalin und glücklich, wenn ich leuchtende Augen hervorzaubern kann.